Geschäftsvisum nach Russland


Eine geschäftliche Einladung in die russische Föderation ist möglich von:
- dem Außenministerium der russischen Föderation (MFA) oder seiner regionalen Abteilungen;
- der russischen Migrationsbehörde oder ihrer regionalen Abteilungen;
- einer dazu berechtigten russischen Firma (diese Art der Einladung kann ausschließlich von EU- und US-Staatsbürgern genutzt werden)

Bitte wenden Sie sich dazu an das nahegelegen russische Konsulat, um sicherzustellen, das seine elektronische Kopie der Einladung asureicht. Das Original kann auf Verlangen zugestellt warden (Sie können es bestellen, wenn Sie das Visum online beantragen werden). Es wird via DHL zur von Ihnen angegebenen Adresse zugestellt.

Bitte beachten Sie, dass ein Visum zur mehrmaligen Einreise nur an Personen ertleit werden kann, welche bereits in der Vergangenheit ein Einreisevisum für Russland hatten. Daher fügen Sie bitte Ihrem Visa-Antrag eine Kopie des vorherigen Visums bei. Sollte dieses Visum vor 2013 ausgestellt worden sein empfehlen wir Ihnen unbedingt Kontakt mit dem nächstgelegenen russischen Konsulat aufzunehmen, um sicherzustellen das ein Visum zur mehrmaligen Einreise für Sie verfügbar ist.

Einladung einer dazu berechtigten russischen Firma (ausschließlich für EU- und US-Staatsbürger)


Durch eine Einigung auf Regierungsebene zwischen der Russischen Föderation und einigen europäischen Ländern*, sowie den USA, können EU- und US-Staatsbürger ein Business-Visum erhalten, sofern sie eine Einladung auf dem Briefkopf einer in der Russischen Föderation registrierten Firma vorlegen können. Eine offizielle Einladung des Migrationsbehörde, oder des russischen Außenministeriums, ist zur Erteilung eines Business-Visums nicht mehr notwendig.

* Österreich, Belgien, Bulgarien, Zypern, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Italien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, die Niederlande, Norwegen, Polen, Portugal, Rumänien, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden, Schweiz

Elektronische Einladungen durch Migrationsbehörde


Telex ist eine direkte Visaanweisung der Migrationsbehörde an das von Ihnen gewählte Konsulat. Sobald Telex ist fertig, Sie bekommen seine Nummer um es ins Visumformular einzutragen. Telex wird nicht auf Papier ausgestellt, was auch nicht vorausgesehen ist. Wir bitten Sie zu berücksichtigen, dass die Staatorganen können nach ihrem Wunsch den Antrag zusätzlich überprüfen. In diesem Fall die Absendung von Telex kann mit einer ein bis zwei Tagen Verspätung abgesandt werden.

Einladungsvorgang durch Migrationsbehörde


Diese Form der Einladung wird für Staatsangehörigen von jenen Staaten benötigt, welche keine Vereinbarung über Visa-Vereinfachung mit der Russischen Föderation getroffen haben. Genauer gesagt empfehlen wir dies für Staatsbürger von Großbritannien, Irland, Kanada, sowie aller Nicht-Europäischen und Nordamerikanischen Staaten.

Einladung durch Migrationsbehörde für Staatsangehörige der Entwicklungsländer und China

To process a business invitation for a person who applies for a visa not in his own country, the Russian migration authorities demand the original notarized translation of his work or residence permit into Russian. The notarization must be done in Moscow. The service is available upon receipt of a copy of work/residence permit. The cost is 100 euros.


Unsere Kundenberater stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Rufen Sie uns an: 7.495.665 5424 für die USA und Kanada 1 800 324 0492 .
oder schicken Sie uns e-mail und wir beantworten Ihre Fragen binnen einem Arbeitstag.

Bitte beachten Sie, dass unsere Arbeitssprachen Englisch und Russisch sind.


Die russische Visaunterstützung wird entsprechend den Forderungen des Föderationsgesetzes Russischer Föderation vom 25.07.2002 Nr. 115 gewährleistet. Servicekosten umfassenalle Gebühren, die von der russischen juristischen Person für Visabeschaffung in der lokalen Migrationsbehörde Migrationsbehörde erforderlich sind.