Visumregistrierung in Russland

Alle russischen Visa, ausgenommen Transitvisа, müssen nach Ihrer Ankunft in Russland registriert werden.

Ihr russisches Visum soll binnen 7 Arbeitstage nach der Ankunft registriert werden.

Es gibt drei Arten von Registrierung: im Hotel, wo Sie sich aufhalten, bei der Organisation, die Sie einlädt, oder bei einer Reisegesellschaft bzw. Migrationsbehörde.

  1. Wenn Sie in Russland in einem Hotel untergebracht werden, können Sie dort das Visum registrieren. Dabei müssen Sie das Visum und den Pass vorlegen. Es kann ein Entgeld für die Registrierung gefordert werden.
  2. Falls Sie nicht in einem Hotel untergebracht werden, soll das Visum bei der Migrationsbehörde der Bezirksabteilung für innere Angelegenheiten registriert werden. Achten Sie bitte, darauf, dass die Visumregistrierungsordnung für Privatwohnungen ziemlich oft verändert wird. Wenden Sie sich bitte unverzüglich nach der Ankunft in Russland an unsere Stellen für die Erhaltung von näheren Informationen.

Die Multibusinessvisa werden nur für 3 Monaten registriert. Die ausländische Bürger, die ein Multibusinessvisum für 6 oder 12 Monate haben, können in Russland nicht mehr als 90 Tage innerhalb jeden 180 Tagen, ab dem Zeitpunkt der ersten Ankunft in Russland.

Das Fehlen von Registrierung stellt eine Verletzung der russischen Gesetzgebung dar und kann wesentliche Probleme zur Folge haben: Sie können bestraft oder verhaftet werden. Ihre Ausreise kann nicht erlaubt werden etc. Wir empfehlen Ihnen dringlich, zwecks der Vermeidung der eventuellen Unannehmlichkeiten das russische Visum zu registrieren.

Unsere Büros:
Russland 117912, Moskau, Leninsky Prospekt 29
tel. (495) 665 5424,


Unsere Kundenberater stehen Ihnen gerne zur Verfügung. Rufen Sie uns an: 7.495.665 5424 für die USA und Kanada 1 800 324 0492 .
oder schicken Sie uns e-mail und wir beantworten Ihre Fragen binnen einem Arbeitstag.

Bitte beachten Sie, dass unsere Arbeitssprachen Englisch und Russisch sind.


Die russische Visaunterstützung wird entsprechend den Forderungen des Föderationsgesetzes Russischer Föderation vom 25.07.2002 Nr. 115 gewährleistet. Servicekosten umfassenalle Gebühren, die von der russischen juristischen Person für Visabeschaffung in der lokalen Migrationsbehörde Migrationsbehörde erforderlich sind.